Häufige Fragen

Hier finden Sie die Antworten auf häufige Fragen rund um unsere Bibliothek.
Bei weiteren Anliegen und Wünschen sprechen Sie uns gern an.

Die Stadtbibliothek kann von jedem genutzt werden. Dazu ist es notwendig, sich einen Benutzerausweis ausstellen zu lassen. Um diesen zu erhalten, legen Sie uns Ihren gültigen Personalausweis oder Reisepass vor. Kinder ab 7 Jahre können auch einen eigenen Benutzerausweis erhalten. Bei Kindern und Jugendlichen bis zum vollendeten 16. Lebensjahr benötigen wir zu deren Anmeldung zusätzlich die Einwilligung der Eltern oder des gesetzlichen Vertreters und das entsprechende Ausweisdokument. Gern können Sie die Anmeldung schon zu Hause vorbereiten, indem Sie das Anmeldeformular ausfüllen, ausdrucken und mitbringen.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Satzung.

Die Benutzung der Stadtbibliothek Ludwigslust vor Ort ist kostenfrei. Auch für die Erstellung des Erstausweises fallen keine Gebühren an.

Einzige Ausnahme ist das Angebot der Onleihe-Nutzung. Hierbei beträgt die Jahresgebühr 20,00 EUR für ein komplettes Jahr (365 Tage).

Ihr Bibliotheksausweis ist personengebunden und nicht übertragbar.

Melden Sie uns den Verlust Ihres Ausweises unverzüglich, damit wir Ihr Benutzerkonto sperren können, um eine unberechtigte Nutzung zu verhindern. Gegen ein Entgelt von 3,00 EUR bei Erwachsenen bzw. 1,50 EUR bei Kindern bis 14 Jahre erhalten Sie einen Ersatzausweis. Der alte Ausweis verliert zeitgleich seine Gültigkeit.

Die Leihfristen sind wie folgt festgelegt:

Bücher 4 Wochen
DVDs 1 Woche

CDs, Zeitungen, Spiele, Tonies, Hörstifte und die zugehörigen Bücher,
Konsolenspiele, Medien der "Bibliothek der Dinge"

2 Wochen

 

Eine Verlängerung ist maximal zweimal möglich. Die Anzahl der gleichzeitig entleihbaren Medien pro Nutzer*in beträgt 40. Achtung: Die Verlängerungsoption gilt nur, sofern das entsprechende Medium nicht von einem anderen Benutzer vorbestellt wurde. Liegt eine Vorbestellung vor, ist das Medium direkt nach Ende der Leihfrist ohne Verlängerung zurückzugeben. Ist die Ausleihfrist überschritten oder die maximale Anzahl an Verlängerungen erreicht, kann ebenfalls nicht verlängert werden. Die Medien müssen dann umgehend zurückgegeben werden.

Sie können die Leihfrist selbst verlängern, falls die Medien nicht von anderen Benutzern vorbestellt wurden. Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie auf den Button "Mein Bereich" gehen, sich im Online-Katalog einloggen und die Verlängerung direkt selbst vornehmen. Dazu gehen Sie in den Bereich "Überblick" und klappen "Meine Entleihungen" aus. Einzelne Medien können Sie über den Button am Ende der Zeile verlängern. Wenn Sie mehrere Medien verlängern möchten, haken Sie die Kästchen vor den gewünschten Medien an und verlängern diese dann über den Button "Entleihungen verlängern" im oberen Bereich der Übersicht. Bitte beachten Sie, dass die Verlängerungszeit mit dem Verlängerungsdatum beginnt und die Frist nicht auf das bisherige Abgabedatum hinzugerechnet wird. Verlängern Sie daher so spät wie möglich.

Gern können Sie uns während der Öffnungszeiten auch telefonisch oder per E-Mail kontaktieren. Sofern dem nichts entgegen steht, verlängern wir das Medium dann für Sie.

Die Leihfristen sind für die Medien unterschiedlich. Jedoch können alle Medien zweimal verlängert werden.

Achtung: Die Verlängerungsoption gilt nur, sofern das entsprechende Medium nicht von einem anderen Benutzer vorbestellt wurde. Liegt eine Vorbestellung vor, ist das Medium direkt nach Ende der Leihfrist ohne Verlängerung zurückzugeben. Ist die Ausleihfrist überschritten oder die maximale Anzahl an Verlängerungen erreicht, kann ebenfalls nicht verlängert werden. Die Medien müssen dann umgehend zurückgegeben werden.

Sie möchten wissen, ob Sie ein Medium schon einmal entliehen hatten. Das ist über die Ausleihhistorie möglich.

Wenn Sie in Ihrem Benutzerkonto angemeldet sind, gehen Sie in "Mein Bereich" und dort auf den Reiter "Profil". Lassen Sie sich die Daten aus Ihrem Konto anzeigen. Im unteren Bereich finden Sie ein Kästchen für die Ausleihhistorie. Diese Einstellung wird sofort übernommen. Wenn Sie das Kästchen aktivieren, sehen Sie im Überblick Ihres Kontos unter "Meine Ausleihhistorie" alle Medien, die Sie ab diesem Zeitpunkt zurückgegeben haben.

Ist der Abgabetermin überschritten, werden für jedes entliehene Medium Säumnisgebühren fällig. Die Höhe richtet sich nach dem Alter der Nutzer*in.
In festgelegten Zeiträumen werden Mahnschreiben verschickt. Bleiben die Mahnungen ohne Reaktion erfolgt 8 Wochen nach Abgabetermin die interne Weiterleitung der Forderungen an den Servicebereich Finanzen zur Vollstreckung.

Bei leichten Verunreinigungen oder Beschädigung von Medien wird ein Bearbeitungsentgelt von 1,00 EUR erhoben. Bei Verlust oder Beschädigung von Hüllen (CD, DVD, Konsolenspiele, Tonies) erheben wir ein Entgelt in Höhe von 2,00 EUR. Bei Verlust von Cover, Beilagen oder Spieleanleitungen werden 3,00 EUR fällig.

Beim Verlust eines Mediums wird zusätzlich zum Wiederbeschaffungswert (Medienpreis zum Verlustzeitpunkt) ein Bearbeitungsentgelt von 5,00 EUR pro Medium erhoben.

Nach Erhalt eines Mahnschreibens sollten Sie die verspäteten Medien schnellstmöglich in der Bibliothek abgeben, um weitere Gebühren zu vermeiden.
Sollten Sie aus bestimmten Gründen nicht kommen können, melden Sie sich auf anderem Weg (Telefon oder Mail) bei uns, damit wir den Gebührenlauf vorläufig unterbrechen können.

Die Vorbestellung von Medien ist kostenpflichtig. Um eine Vorbestellung für ein Medium zu tätigen, muss dieses den Status "entliehen" tragen. Nur so kann eine reibungslose Abwicklung gewährleistet und das Medium zuverlässig für Sie vorbestellt werden. Sie können das gewünschte Medium direkt in der Bibliothek, per Telefon, E-Mail oder im Online-Katalog durch Einloggen in Ihr Benutzerkonto vorbestellen. Bei einer Vorbestellung im Online-Konto gehen Sie wie folgt vor: Melden Sie sich in Ihrem Konto an. Suchen Sie den gewünschten Titel und wählen Sie diesen aus, indem Sie ihn anklicken. Klicken Sie dann auf den Button "Reservieren" und bestätigen Sie die Eingabe, indem Sie auf den Button "Speichern" drücken. 

Sobald das Medium für Sie zur Abholung bereit ist, werden Sie schriftlich informiert und eine Gebühr in Höhe von 1,00 € wird sofort fällig.

Ja. Sollten Sie es sich anders überlegt haben und das Medium doch nicht mehr vorbestellen wollen, loggen Sie sich ganz normal in Ihr Benutzerkonto ein. Wählen Sie unter "Meine Reservierungen" das entsprechende Medium aus und haken das Kästchen am Ender der Zeile an. Betätigen Sie die Auswahl "Entfernen" hinter dem rotem X oberhalb der Liste und bestätigen Sie die Auswahl mit "OK".

Unsere Bibliothek ist an die bundesweite Fernleihe angeschlossen. Wir können demnach auf die gesamten verfügbaren Bestände deutscher Bibliotheken zurückgreifen. Eine Fernleihbestellung kostet 1,00 EUR zzgl. Porto und etwaiger Kosten der verleihenden Bibliothek. Die Leihfristen werden durch die verleihende Bibliothek bestimmt und sind nicht durch uns beeinflussbar.

Weitere Informationen erhalten Sie hier >

Ja. Die Stadtbibliothek Ludwigslust ist Mitglied im Verbund der "Onleihe Mecklenburg-Vorpommern" - ein Zusammenschluss von Bibliotheken des Landes. Hier können digitale Medien wie eBooks, ePapers und eAudios aus dem Internet geladen werden. Für die Nutzung wird eine jährliche Gebühr in Höhe von 20,00 € erhoben. Nach Zahlung wird das Konto zur Nutzung der Onleihe freigeschaltet. Ausleihzeiten, Rückgabefristen und sonstige Bedingungen richten sich dabei nach den gültigen Regelungen der "Onleihe Mecklenburg-Vorpommern".

Über den Punkt "Suche" mit der vorgestellten Lupe in der Navigationsleiste finden Sie jederzeit den Zugang zu unserem Onlinekatalog. Sie können dort nach gewünschten Titeln und deren Verfügbarkeit recherchieren. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihr Bibliothekskonto selbst zu verwalten. Sie können Ihre Medien verlängern und Vorbestellungen aufgeben.

Für die Anmeldung benötigen Sie die 12-stellige Nummer Ihres Benutzerausweises und Ihr Passwort. Für dieses ist standardmäßig Ihr Geburtsdatum im Format TT.MM.JJJJ voreingestellt.

Sollten Sie Ihr Passwort vergessen oder mehrfach falsch eingegeben haben, kontaktieren Sie Ihre Bibliothek persönlich, telefonisch oder per Mail. Gern geben wir Ihnen umgehend ein neues Passwort.

Ein Konto wird dann gesperrt, sobald Gebühren auf Ihrem Konto entstanden sind. Dies können Gebühren im Zuge einer Mahnung sein, aber auch wenn eine Vormerkung für Sie eingetroffen ist. In diesem Fall entrichten Sie die Gebühr bitte umgehend in Ihrer Bibliothek. Im Anschluss können Sie sofort wieder auf Ihr Benutzerkonto zugreifen.

Zudem wird Ihr Konto gesperrt, sobald Ihr Jahresabo für die "Onleihe Mecklenburg-Vorpommern" abgelaufen ist. Kommen Sie vorbei und wir schalten Ihr Konto wieder frei. Dabei können Sie sich entscheiden, ob Sie die Onleihe weiter nutzen möchten oder nicht.

Passwort/PIN ist standardmäßig Ihr Geburtsdatum im Format tt.mm.jjjj . Wir empfehlen eine Änderung des Passwort/PIN über die PIN ändern Funktion in Mein Bereich Mein Profil

Sprachauswahl